Sprache | EN | FR

Vorschau: Sonderausstellung zum Thema "Zeit" ab 16. Dezember 2017


In der neuen Sonderausstellung kommen Sie den Geheimnissen der Zeit anhand von vielen künstlerischen und außergewöhnlichen Exponaten auf die Spur:

  • Gedehnte Zeit: Sehen Sie mit der Superzeitlupenkamera einem Wassertropfen beim Fallen zu
  • Gestauchte Zeit:  Beobachten Sie mit der Zeitrafferkamera wie ein Pilz wächst
  • Veränderte Zeit: Hören Sie sich rĂĽckwärts reden
  • Eingefrorene Zeit:  Malen Sie selbst wunderschöne Zeitbilder
  • Gemessene Zeit:  Experimentieren Sie mit Stroboskopblitzen

„Zeit ist das, was man an der Uhr abliest.“ Dieser Satz ist von dem Physiker Albert Einstein (1879-1955) überliefert. Es zeugt von seinem Ringen dem Wesen der Zeit auf die Spur zu kommen. Auch wenn dies schwer zu erfassen ist, lassen sich Eigenschaften und Phänomene der Zeit spannend und spielerisch in der neuen Sonderausstellung erleben. Machen Sie sich selbst ein Bild von Zeit und gehen Sie auch auf Einsteins Spuren. Denn er fand heraus, dass Zeit nicht für alle immer gleich abläuft. Durch seine Erkenntnisse funktioniert das GPS. Wie? Ausprobieren!

Der Künstler Arthur Ganson zeigt das Vergehen der Zeit mithilfe von Zahnrädern auf eindrucksvolle Weise.

Ein schönes Spiel auch für zu Hause. Mit einem Lineal die Reaktionszeit sichtbar machen!

An der Pendelwelle kann man viel Zeit angenehm verbringen und wunderschöne Wellenbewegung betrachten, die immer wieder scheinbar im Chaos versinken.

Wenn Technik die Sprache durcheinander würfelt, was hörst du dann am anderen Ende der Leitung?



Wir danken der BĂĽrgerstiftung Wolfsburg fĂĽr die UnterstĂĽtzung der Sonderausstellung und des Workshops. 

phaeno gGmbH | Willy-Brandt-Platz 1 | 38440 Wolfsburg