NEU: Kapla und Spiegelausstellung ab 1. Mai 🙃

Wie packt man Frösche aus LEGO® ins Handgepäck im Flugzeug?

Rund, eckig, groß, klein, beleuchtet – Milliarden LEGO®-Steine wurden bisher weltweit verkauft. Wie daraus unglaubliche Bauten, Landschaften, bewegliche Figuren und vieles mehr werden, das zeigen wir dir in der Sonderausstellung phaenoBRICKS. Lernt Mitglieder der Fangruppen kennen - wie beispielsweise Taylor Heanue aus Boston. 

phaenoBricks - wenn sich Lego®-Fans aus aller Welt treffen.

Frösche, die gerade genüsslich eine Fliege verspeisen, Menschen die einem Ball bei einem Tennismatch nachsehen und Zauberer, die etwas Überraschendes aus ihrem Hut hervorholen – rund 10 Werke wird Taylor Heanue aus Boston nach Wolfsburg zur LEGO® Fanausstellung phaenoBricks mitbringen, die am 24. Februar beginnt. Gerade ist er jedoch damit beschäftigt seine Werke so zu verpacken, dass er sie im Flugzeug mitnehmen kann. Und das ist gar nicht so einfach. Denn nichts wird bei wahren LEGO® Fans verklebt. Alle Werke können also auseinanderfallen. Ins Flugzeug darf man außerdem nicht allzu viel mitnehmen. Selbst, wenn man das Handgepäck dazuzählt. Für diese Logistik wird er viel Zeit brauchen.

Tennisstadion aus Legosteinen

Kurz vor der Ausstellung hat er jedoch noch einen Termin für mich reserviert. Google sei Dank haben wir auch die Zeitverschiebung gut hinbekommen und können uns zu einem kleinen Videocall vor dem Bildschirm treffen. Für Taylor ist es gerade 10 Uhr morgens. Bei mir zeigt die Uhr hingegen schon 16 Uhr an. Natürlich beginne ich das Gespräch nach der Begrüßung mit der Frage, wie er eigentlich LEGO®Bauer geworden ist. Na klar, er hat er schon mit vier Jahren angefangen, mit den bunten Steinen zu bauen. Aber dann hat der jetzt 48jährige eine lange Pause gemacht. Erst als Erwachsener hat er sich wieder dem Bauen zugewendet. Inspiriert wurde er dabei von Teun de Wijs aus Amsterdam, dessen Werke auch im phaeno auf der LEGO®-Fanausstellung zu sehen sind. Besonders angetan ist der gelernte Maschinenbauer von Teuns Werken, da sie sich mit genialen Tricks auch bewegen. YouTube ist dabei für ihn natürlich auch eine weitere gigantische Quelle der Inspiration. Doch eine eigene Idee umzusetzen, ist da eine ganz andere Sache. An vielen Werken hat Taylor monatelang rumgetüftelt. Natürlich gibt es auch dazu mittlerweile Hilfsmittel auf Webseiten. Diese unterstützen zwar dabei, erstmal eine Zeichnung anzufertigen und die richtigen Teile zu bestellen. Aber dann funktioniert doch nicht immer alles so wie man gedacht hat und dann wird weitergearbeitet.

Mann mit einer Legofigur auf der Schulter

Taylor, der zwei Kinder hat, tüftelt dabei am liebsten spät abends in Ruhe an der Mechanik der Werke. Auch seinen 10jährigen Sohn hat er dabei von seiner Leidenschaft begeistert. Von ihm wird er ebenfalls zwei Werke ins phaeno bringen. Mit dabei in der Auswahl ist auch ein Objekt, das sich mit einem Exponat aus dem phaeno beschäftigt. Welches genau das sein wird, wollte er mir noch nicht verraten. Ich bin sehr gespannt darauf. Taylor hat sich schon an mehreren Ausstellungen in den USA und Europa beteiligt. Doch seine Werke sind nun zum ersten Mal in Deutschland zu sehen. Er hat das phaeno schon einmal 2022 besucht, als er bei einer Ausstellung in den Niederlanden war. Als ich ihn auf seinen Besuch anspreche, gerät er ins Schwärmen. Das unglaubliche Gebäude und die vielen außergewöhnlichen Exponate haben ihn schon damals in den Bann gezogen. Besonders schön findet er die künstlerischen Exponate wie den kleinen gelben Stuhl oder Secret Life.

Mit seinen LEGO®Werken möchte er immer eine kleine Geschichte erzählen. Dabei freut er sich schon darauf während der Ausstellung mit anderen Baumeister:innen und Fans in Kontakt zu kommen. Wie die Werke wirken, kann man nämlich am besten bei Ausstellungen sehen, wenn man live dabei ist.

Wir sind gespannt!

 

Bauwerke und Fotos:  Frosch und Tennismatch von Taylor Heanue; Badewanne von Teun de Wijs.

Ein Mann aus Lego sitzt in einer Badewanne aus Legosteinen

phaenoBricks ist am 24./25. Februar und am 02./03. März im phaeno zu sehen. 

Zahlreiche Mitglieder der Fangruppe Steineland Harz + Heide stehen für Auskünfte an den beiden Wochenende zur Verfügung.

Mehr zu phaenoBricks