NEU: Kapla und Spiegelausstellung ab 1. Mai 🙃

Kükenschlupf im phaeno

Es piept mal wieder im phaeno. Es ist schon fast Tradition: phaeno lädt ein, sich Zeit bei der Brutstation zu nehmen und zu beobachten, wenn der Schlupfvorgang einsetzt und die Küken mit dem sogenannten „Eizahn“ die Eischale von innen aufbrechen.  Ein echter Kraftakt, wie sich die Küken ihren Weg ins Leben bahnen. Für die Betreuung und artgerechte Unterkunft sorgt der Geflügelzuchtverein Fallersleben und Umgebung.

Seit 15 Jahren betreut der Gelfügelfzuchtverein Fallersleben und Umgebung den Kükenschlupf im phaeno. 20 Mitglieder werden vom 23. März bis zum 1. April mithelfen, damit die Gäste dieses Ereignis im phaeno live erleben können und es den Küken an nichts fehlt. Der 1. Vorsitzende, Ulf Brandes ist natürlich auch im phaeno und hat neben der Organisation noch Zeit gefunden, uns ein paar Fragen zu beantworten?

 

Warum betreut ihr den Kükenschlupf im phaeno?

Wir möchten, dass die Gäste den Kükenschlupf erleben können. Es ist ein ganz besonderes Ereignis. Außerdem möchten wir auf diese Weise natürlich auch Öffentlichkeitsarbeit für den Verein machen, um Interessierten unser Hobby näher zu bringen.

Warum züchtest du Hühner?

Ich möchte mithelfen, die Rassevielfalt zu erhalten. Der Umgang mit den Tieren macht mir große Freude. Ich züchte Deutsche Zwergwyandotten und Federfüßige Zwerghühner. Die Zwerghühner stehen auf der roten Liste. Sie sind also gefährdet.

Wieso werden die Eier „künstlich“ ausgebrütet?

Es ist sicherer für die Zucht, die Eier künstlich auszubrüten. Man kann so viel mehr Eier ausbrüten und dabei die Bedingungen genau einhalten. Wenn eine Glucke aufsteht, kann es schon einmal passieren, dass die ganze Brut verloren ist, da die Eier auskühlen.

Lassen Mitglieder im Verein, die Eier auch von der Henne ausbrüten?

Ich lasse immer mal wieder eine Glucke die Eier ausbrüten. Das ist auch ein sehr spannendes Erlebnis. Manche Mitglieder im Verein machen es auch generell, da es einfach schön ist, das zu beobachten.

Schlüpfen die Küken unter der Henne?

Ja, die Küken schlüpfen unter der Henne. Natürlich bleibt die Henne nicht immer auf den Eiern sitzen. Sie steht immer mal wieder auf, um zu trinken oder zu fressen. Ab dem 18. Tag bleibt sie jedoch permanent sitzen, bis alle Küken geschlüpft sind.

Wie viele Hühnerrassen gibt es?

Es gibt rund 500 Hühnerrassen weltweit.

 

Darf man in Fallersleben und Umgebung überall Hähne halten?

Wir halten auch Hähne, da wir sonst nicht züchten können. Sie krähen, um ihr Revier zu markieren. Meist krähen sie nur zwischen Sonnenaufgang und Sonnenuntergang.

Habt ihr manchmal Ärger wegen Lärmbelästigung?

Mit der Lärmbelästigung vom Krähen hatten wir noch keinen Ärger.

 

Welche Küken findest du besonders?

Die Vielfalt der Küken im Verein ist sehr groß. Die Paduaner haben z. B. eine Haube und sehen dabei auch sehr lustig aus.

 

Werden auch Entenküken schlüpfen?

Voraussichtlich werden dieses Jahr auch wieder Entenküken schlüpfen.

 

“Rund 20 Mitglieder sorgen dafür, dass die Vorbereitung klappt und, dass auch während des Kükenschlupfs die Küken sehr gut versorgt sind. Außerdem stehen wir auch den Gästen für die Rückfragen zur Verfügung.”

Vielen Dank, Ulf Brandes, für die Antworten auf unsere Fragen.

Wer gerne mehr über die Arbeit vom GZV Fallersleben und Umgebung erfahren möchte, schaut gerne auf der Webseite vorbei. Darüber hinaus informiert auch der Bund Deutscher Rassegeflügelzüchter e.V. in der Broschüre über die Arbeit und Ziele der Geflügelzucht. 

Mann vor einer Wand. Dabei handelt es sich um eine optische Täuschung. Es scheint als ob sich der Hintergrund bewegt.

Osterferien-Spaß im phaeno Wolfsburg

Alle Infos und Termine findet ihr auf unserer Osterseite

Osterprogramm